5 TIPPS, WIE IHR EINE GUTE KRAV MAGA SCHULE FINDET

Aktualisiert: Apr 30

In den letzten 20 – 30 Jahren, seit Krav Maga als Selbstverteidigungs-System weltweit bekannt wurde, sind viele neue Krav Maga Organisationen entstanden. Manche davon sind sehr gut und bieten qualitativ hochwertiges, realistisches Training. Hier sind 5 Tipps, wie ihr eine gute Schule auswählen könnt.


1. Prüft die Zugehörigkeit

Eine der einfachsten Methoden, um die Qualität einer Krav Maga Schule zu prüfen, ist, ihre Zugehörigkeit zu prüfen. Zu welcher Krav Maga Organisation gehört sie? Es gibt einige sehr gute Krav Maga Organisationen weltweit. (Die beste und vielleicht bekannteste ist Krav Maga Global, aber falls ihr keine KMG Schule in eurer Nähe habt, gibt es noch andere.) Die Zugehörigkeit der Schule gibt prinzipiell Auskunft darüber, wer die Ausbilderinnen und Ausbilder unterrichtet hat und wie authentisch das Krav Maga in dieser Schule ist.


2. Prüft die Zertifizierung

Dieser Teil gehört mit zu Punkt 1. Die großen Organisationen haben eine Reihe von Zertifizierungen, die sie anbieten. Das reicht von allgemeinen Ausbilder-Kursen zu Kinder-Trainer-Kursen, Militär-Ausbilder, Dritte beschützen und so weiter. Je mehr Zertifizierungen eine Ausbilderin oder ein Ausbilder hat, umso mehr Erfahrung hat sie oder er wahrscheinlich, und damit mehr Wissen. Natürlich sind Zertifikate nicht alles, aber wenn ihr vorher noch nie Krav Maga gemacht habt, ist das ein guter Anfangspunkt.


3. Was bieten sie noch an?

Diese Frage entscheidet nicht notwendigerweise über die Qualität des Krav Maga Trainings, das die Schule anbietet, aber es ist immer gut, wenn man das ganze oder einen Großteil des Trainings am gleichen Ort ausüben kann. Ein Beispiel: Unsere Schule bietet 3 verschiedene Trainingselemente an – Krav Maga, Ground Force Method und Buteyko-Atmung. Diese drei können als einzelne Methoden genutzt werden, aber sie ergänzen sich auch und fördern die Trainierenden in allen drei Bereichen. Prüft, ob eure potentielle Schule euch ein Paket anbietet, das euch gefällt und das auch andere Trainingsbereiche abdeckt, nicht nur den Kampfaspekt.


4. Haben sie auch Fortgeschrittene? Wie lange arbeiten die Ausbilderinnen und Ausbilder schon dort?

Der Charakter einer Krav Maga Schule wird sehr häufig vom Leiter und seinen fortgeschrittenen Schülerinnen und Schülern bestimmt. Die meisten Menschen, die Krav Maga ausüben (und Kampfsport allgemein) sind sehr nett und unkompliziert und schätzen das Ausbilden nicht nur als Beruf, sondern als Berufung. Bei solchen Menschen werdet ihr Loyalität zwischen Ausbildern und Schülern finden. Ein loyales Team, das schon seit vielen Jahren in der Schule arbeitet und loyale Schülerinnen und Schüler sind ein Zeichen, dass ihr eine gute Schule gewählt habt.


5. Das Training ist nicht nur fordernd, es fördert euch auch individuell

Jeder kann eine schwierige Trainingsstunde leiten. Man muss die Schülerinnen und Schüler nur rennen und Burpees machen lassen, bis sie erbrechen. Das ist nicht der Sinn von Krav Maga. Wir wollen euch Selbstverteidigung lehren und euch dabei auch etwas über euch selbst beibringen. Wir tun das mittels Herausforderungen, die euch nahe an eure Grenzen bringen und euch klar machen, wo ihr steht. Wenn ihr das Gefühl hat, euer Training schafft das – dann habt ihr die richtige Schule gewählt.

Wenn ihr noch mehr darüber wissen wollt, wie man die richtige Schule wählt, meldet euch.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen