DAS „VON UNTEN NACH OBEN“-VORGEHEN NEU ÜBERDACHT

Aktualisiert: Apr 30

In einem früheren Post habe ich das Konzept „von unten nach oben“ für Gesundheit und Bewegung vorgestellt und das Bild der Pyramide benutzt. Richtige Atmung ist die Basis, darauf baut richtige Ernährung, grundlegende Bewegung und an der Spitze die spezifische Sportart auf.

Bevor ich die verschiedenen Stufen in späteren Posts genauer erkläre, muss festgestellt werden, dass die einzelnen Stufen sich gegenseitig immer beeinflussen. Das heißt, wir haben eine von oben-nach-unten und eine von unten-nach-oben Bewegung. Statt das Bild der Pyramide weiter zu benutzen, stellen wir uns lieber Zahnräder in einer großen Maschine vor. Die Maschine ist unser Körper.


Atmung und Ernährung

Wer das Buteyko-Atmungs-System studiert, weiß, dass unsere Atmung jeden Aspekt unseres Seins beeinflusst.


Sie beeinflusst unsere Stimmung, unser Stresslevel, unseren Stoffwechsel, die körperliche Fitness, Stärke und mehr. Sie kann auch unseren Appetit beeinflussen. Aber was wir essen und wie viel wir essen beeinflusst auch wieder unsere Atmung. Bestimmte Lebensmittel, besonders verarbeitete Lebensmittel, Milchprodukte und Geflügel beeinflussen, wenn wir sie essen, unsere Atmung. Sie bewirken, dass wir schneller und flacher atmen, weil bei der Verdauung dieser Lebensmittel mehr Sauerstoff benötigt wird.


Der Einfluss von Ernährung und Atmung auf Bewegungen

Peter Lakatos, der die Ground Force Method entwickelt hat, sagt, im Training geht es darum, Reserven zu schaffen. Wenn wir unsere Atmung trainieren, schaffen wir Bewegungsreserven: Wir lernen mit dem Sauerstoff, über den wir mit jedem Atemzug verfügen, mehr zu tun. Wenn unsere Bewegungen ineffizient sind, sind diese Energien schnell verbraucht. Trainieren wir jedoch unsere Bewegungen, so dass sie effizient, elegant und stark sind, so schaffen wir noch mehr Reserven und nutzen sie für etwas Besonderes in unserem Leben. Das kann ein bestimmter Sport sein oder etwas anderes.

Außerdem beeinflusst unsere Bewegung unsere Atmung und verbessert sie. Eine schlechte Haltung und ein Mangel an kardiovaskulären Übungen beschränken unsere Fähigkeit, gut zu atmen.


Der Einfluss von guter Bewegung auf unsere Leistung

Das sollte der Teil sein, der am einfachsten zu verstehen ist, besonders, wenn du eine Athletin oder ein Athlet bist. Es ist ziemlich offensichtlich, dass eine Athletin oder ein Athlet – ob Sport Beruf ist oder Freizeit – ihren oder seinen Körper mehr nutzt als der Durchschnittsmensch. Wenn du dich viel bewegst, aber die Bewegung nicht effizient ist, verbrauchst du all deine Reserven mit unnötiger und ineffizienter Bewegung. Das verschlechtert deine Leistung. Solche Bewegungen können dich auch verletzen, weil dein Körper sich nicht auf die Art bewegt, wie du denkst. Die richtige Bewegung wird deine sportliche Leistung verbessern, einfach weil das Training die Art, wie du denkst, dass du dich bewegst und wie du dich wirklich bewegst, synchronisiert. Training gibt dir ein genaueres Bild, wo deine Stärken und Schwächen liegen und was du verbessern musst.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen