top of page

DIE SCHLECHTE REPUTATION VON KRAV MAGA

Aktualisiert: 25. Okt. 2021

Die schlechte Reputation von Krav Maga

Wenn man auf Google Krav Maga sucht, kann man vieles finden. Allerdings entsprechen die meisten Videos und Suchergebnisse, die gezeigt werden, nicht der Realität von Krav Maga.


Viele Instruktoren zeigen Techniken, die entweder viel zu aggressiv sind oder nicht zu den Krav Maga Prinzipien passen. Ich möchte heute aber über den ersten Punkt sprechen, was der Hauptgrund ist, warum Krav Maga einen schlechten Ruf hat – die Aggressivität.

Krav Maga Abwehr gegen Stockangriff
Krav Maga Abwehr gegen Stockangriff

Aggressivität in Selbstverteidigungssituationen

Manchmal gibt es keine andere Möglichkeit. Man muss aggressiv sein um Angriffe abzuwehren.


Wenn wir schon geschlagen, mit einem Messer verletzt oder gewürgt werden - dann muss man sich aggressiv und entschlossen verhalten, um sein Leben zu retten. Allerdings darf man nicht zu aggressiv sein. Nachdem wir das Problem gelöst haben (sprich, der Angreifer kann oder will nicht mehr angreifen), hören wir auch auf.

In manchen Videos wird gezeigt, wie der Verteidiger (in diesem Fall der Instruktor, der die Technik zeigt) das Messer des Angreifers noch benutzt, um den Angreifer zum Teil lebensbedrohlich zu verletzen. Oder wie der Instruktor, nachdem der Angreifer schon am Boden liegt und nicht mehr angreift, weiter kickt und schlägt, obwohl der Kampf bereits beendet ist.

Das ist nicht unser Weg.

Die Rolle der Aggressivität in Krav Maga

In Krav Maga ist Aggressivität ein Werkzeug. Wir benutzen sie, wenn wir sie brauchen und nur so hart, wie wir sie brauchen. Bei der Aggressivität, sowie bei anderen Sachen auch, gibt es nicht nur Schwarz und Weiß, nur Ja oder Nein. Aggressivität hat Levels und wir benutzen nur das Level, das wir brauchen. Z.B. wenn jemand uns anschreit, versuchen wir weniger aggressiv zu sein und eher zu deeskalieren. Wenn jemand versucht uns zu schlagen - gehen wir lieber den Weg der Verteidigung. Nur wenn wir nicht mehr deeskalieren und nicht fliehen können und der Angreifer nicht aufhört, dann müssen wir aggressiv werden, um ihn zu stoppen. Sobald die Situation entschärft bzw. das Problem gelöst ist, schalten wir unsere Aggressivität aus.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Post: Blog2_Post
bottom of page